Auto setzt Feld in Brand

Beim Fahren über ein frisch gemähtes Feld hat am Dienstagnachmittag ein Auto für einen Flurbrand gesorgt. Das Feuer breitete sich schnell aus, rund  500 Quadratmeter Feld standen beim Eintreffen der Feuerwehr in Flammen.

Unter schwerem Atemschutz konnten die Feuerwehrmänner die Flammen rasch unter Kontrolle bringen, obwohl böiger Wind die Löscharbeiten erschwerte und die Flammen immer wieder aufloderten. Nach dem Ablöschen des Feldes wurde die Fläche vom Besitzer umgeackert, von der Feuerwehr Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Eingesetzt: Kommandofahrzeug, Rüstlöschfahrzeug, Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung, 15 Mann; FF Am Thalbach, Polizei.