Schutz vor Waldbränden: offenes Feuer verboten

Hervorgehoben

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit hat die Bezirkshauptmannschaft Wels-Land mit sofortiger Wirkung eine Verordnung zum Schutz vor Waldbränden erlassen.

Es ist daher in den Waldgebieten und Gefähdungsbereichen aller Gemeinden des Bezirkes Wels-Land jedes Anzünden von Feuer und das Rauchen ausnahmslos verboten. Ein Gefährdungsbereich ist überall dort gegeben, wo die Bodendecke oder die Windverhältnisse das Übergreifen eines Bodenfeuers oder eines Feuers durch Funkenflug in den benachbarten Wald begünstigen.

Das Verbot gilt bis auf Widerruf.

Klein-LKW von Zug gerammt

Gerammt wurde heute kurz nach 9 Uhr Vormittag ein Klein-Lkw von einer Triebwagengarnitur der Almtal-Bahn. Dabei wurde der Lastwagen zur Seite geschleudert. Verletzt wurde bei den Zwischenfall niemand, eine Zug-Passagierin erlitt einen Schock und musste kurzzeitig vom Rettungsdienst behandelt werden.

Weiterlesen

Im sichersten Atomkraftwerk der Welt: Strahlenschutzwissen aufgefrischt

Für die Strahlenschutzexperten der Feuerwehr bot sich vor kurzem die Gelegenheit, das Wissen weiter auszubauen. Ziel der Ausbildungsfahrt war das sicherste Atomkraftwerk der Welt – Zwentendorf! Ernst Lindinger, erfahrenes Mitglied im Strahlenmessdienst der Feuerwehr, nutzte diese Möglichkeit zur Weiterbildung. Seine Erfahrungswerte werden jetzt intern aufgearbeitet und in der Feuerwehr weitergegeben.

Weiterlesen