Kleinrüstfahrzeug, KRF-S

Das Kleinrüstfahrzeug KRF-S ist speziell für Kleinalarme im technischen Hilfsdienst konzipiert und fügt sich nahtlos in das Einsatzkonzept der Feuerwehr. Das wendige, nur 5,5 Tonnen schwere Einsatzfahrzeug eignet sich zudem besonders für die vielen engen Wohnstraßen in der Marktgemeinde. Mitgeführt wird vor allem eine Basisausstattung von Sicherungsmaterial und Rüstwerkzeug. Ebenfalls zur Ausrüstung zählen drei Atemschutzgeräte, die als Ergänzung für den Einsatzbereich auf der Innkreisautobahn A8 (Tunnelkette Wels und Steinhaus) vorgesehen sind.

Indienststellung: 28. Februar 2011

Fahrzeugbeschreibung

Typ: Iveco Daily 55C17
Motorleistung: 125 kW / 170 PS
Baujahr: 2010
Besatzung: 1:4

Fahrzeugaufbau

Aufbaufirma: Fa. Iveco Magirus Österreich, Kainbach bei Graz

Gerätschaften (Auszug)

  • Erste-Hilfe-Ausrüstung
  • 3 Atemschutzgeräte PSS90 Twin-Pack
  • Verkehrsleiteinrichtungen
  • Werkzeugkoffer
  • Feuerlöscher
  • Beleuchtungsgeräte
  • Motorkettensäge
  • Steckleiternsatz 4-teilig
  • Seilwinde 40kN

Aggregate

  • Wechselstromgenerator 13kVA.

Kommunikationsmittel

  • Fahrzeugfunk (2m-Band)
  • Handfunkgerät (2m-Band)
  • 2x Handfunkgeräte (70cm-Band)

Absetzanlage für Rollcontainer: Standardbeladung Rollcontainer mit mobiler Hochdrucklöscheinheit.
Als Alternativbeladungen stehen zur Verfügung:

  • Rollcontainer für den Hochwassereinsatz mit Tauchpumpen und Wassersauger
  • Rollcontainer für den Löscheinsatz mit Tragkraftspritze, Saug- und Druckschläuchen sowie wasserführenden Armaturen
  • Rollcontainer mit Ölbindemittel und Auffangbehältern
  • Rollcontainer mit variablen Aufnahmen für den Transport verschiedener Einsatzmaterialien