Spenden, aber richtig!

Seit einigen Jahren können Sie Spenden an die Feuerwehr steuerlich geltend machen. Wegen diverser Missbrauchsfälle ist die Feuerwehr aber seit 1. Jänner 2017 verpflichtet, die eingegangenen Spenden am Ende des Jahres direkt an das Finanzamt zu melden.

So soll sichergestellt werden, dass tatsächlich auch nur jene Beträge als steuerliche Vergünstigung anerkannt werden, die auch tatsächlich gespendet worden sind. Das Finanzamt weist Ihnen dann automatisch im Zuge des Jahresausgleichs Ihre Spende zu. Sollten Sie also Ihre Spende steuerlich geltend machen wollen, ersuchen wir Sie, unbedingt
Ihren vollständigen Namen und auch
Ihr Geburtsdatum
am Zahlschein / im Feld Verwendungszweck beim e-Banking zu vermerken. Nur so kann Ihre Spende korrekt gemeldet werden.

Danke für Ihre Spende und Ihre Unterstützung!