Information für das Befüllen von Schwimmbecken im Gemeindegebiet

2014 poolfuellenRegelmäßig kommt es im Frühjahr und im Sommer zu Anfragen bzgl. Schwimmbadfüllungen durch die Feuerwehr. Generell wird dazu festgestellt, dass es dazu in der Marktgemeinde klare Regeln gibt.

  • Schwimmbäder im Versorgungsgebiet des Wasserleitungs- und Kanalnetzes sind ausschließlich über dieses zu befüllen bzw. zu entleeren.
  • Eine Füllung von Schwimmbädern direkt von den Hydranten sind nur in Ausnahmefällen und nach Rücksprache mit der Marktgemeinde vorgesehen..
  • Die Marktgemeinde hat zudem einen Betreuungsvertrag für das Wasserleitungs- und Kanalnetz mit der Linz AG abgeschlossen, in dem derartige Füllungen ebenfalls nicht vorgesehen sind.
  • Schwimmbäder außerhalb des Netzgebietes sind über die Hausbrunnenanlage zu befüllen.
  • Andere Füllmöglichkeiten werden nur in Ausnahmefällen in Betracht gezogen.

Seitens der Feuerwehr wird festgehalten, dass mit den in der Marktgemeinde vorhandenen Tanklöschfahrzeugen eine Füllung derzeit nicht durchgeführt wird. Mit einer Tankfüllung können lediglich 2.000 Liter Wasser transportiert werden können, für die Füllung eines Standard-Schwimmbades wären somit mehr als zehn Füllfahrten notwendig, was einen unverhältnismäßigen Aufwand darstellt.

Wir bitten hierbei um Verständnis.

Ansprechpartner für derartige Angelegenheiten ist bei der Marktgemeinde der Leiter des Bauhofes, Ing. Martin Hofinger, Tel 07242 / 47074.