Räumungsübung in der Volksschule

Im Rahmen des Turnhallenabbruchfestes organisierte der Zivilschutzübung einen bunten Nachmittag, dessen Höhepunkt die großangelegte Einsatzübung der Feuerwehr war. Rund 300 Gäste des Festes ließen sich am Gelände der Volksschule Thalheim dieRäumungsübung nicht entgehen, bei der das perfekte Zusammenspiel von Feuerwehr, Rettung und Polizei demonstriert wurde.

Übungsannahme war ein Brand, der im Erdgeschoß ausgebrochen ist und den in den Klassen befindlichen Kindern den Rückweg unmöglich machte. Betroffen waren jeweil seine Klasse im Erdgeschoß und eine im zweiten Obergeschloß. Während die Kinder die Klasse unter Aufsicht der Feuerwehr durch die Fenster ins Freie evakuiert werden konnten, wurde für die Rettung der Schulklasse aus dem zweiten Stock die Drehleiter der der Feuerwehr Wels angefordert.

Unter schwerem Atemschutz drangen zeitgleich die Löschmannschaften zum angenommenen “Brandherd” vor und konnten diesen schließlich löschen. Alle geretteten Kinder und Lehrer wurden nach der Rettung durch die Feuerwehr an den Rettungsdienst übergeben.

Die Erkenntnisse aus der Räumungsübung lieferten wiederum wichtige Erkenntnisse.

Eingesetzt: Kommandofahrzeug, Rüstlöschfahrzeug, Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung, 22 Mann; FF Am Thalbach, FF der Stadt Wels.